Oops...
Slider with alias home tfb 2 0 1 not found.

Michikazu Matsune
Japan/Österreich| Theater

Mitsouko & Mitsuko


Michikazu Matsune ist in Japan geboren und arbeitet seit über 20 Jahren als Performancekünstler und Choreograf in Wien. Mit «Mitsouko & Mitsuko» knüpft er ein unglaubliches Netz von Anekdoten rund um zwei japanische Frauen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dabei spannt die faszinierend-einnehmende Recherchearbeit einen raffinierten Bogen zwischen östlicher und westlicher Welt, Geschichte und Fiktion, individuellen Biografien und gesellschaftlicher Identitätskonstruktion. Und über allem schwebt ein Hauch von Mitsouko, dem Parfüm, mit dem alles begann.



«Einer der vergnüglichsten Abende bei den Wiener Festwochen 2021»

(Tanzschrift)


Michikazu Matsune ist ein Künstler, der verschiedene Ansätze verwendet, die von Bühnenperformances über Interventionen im öffentlichen Raum bis hin zur Herstellung von Artefakten für performative Aktionen reichen. Sein persönlicher Ansatz, der gleichzeitig kritisch und spielerisch ist, untersucht die Spannung um unsere kulturellen Zuschreibungen und sozialen Identifizierungen. Matsune stammt ursprünglich aus der Küstenstadt Kobe und lebt seit den 1990er Jahren in Wien.
Team & Credits
Künstlerische Leitung & Performance: Michikazu Matsune
Künstlerische Mitarbeit & Recherche: Miwa Negoro
Video: Adina Camhy, Michikazu Matsune
Musik: Camilo Latorre, Adina Camhy
Licht: Victor Duran
Produktionsleitung: Franziskas Zaida Schrammel
Fahrer*in: Caro Seidl
Übersetzung: Monika Kalitzke, Mine Scheid-Katayama
Mi 31.8. > 20 Uhr
Do 1.9. > 19 Uhr
Neues Theater in Dornach
Dauer: 75 Minuten
Sprache: Englisch, Deutsch und Japanisch mit englischen und deutschen Übertiteln
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Per Mail teilen
Per WhatsApp teilen