«Tage der Entdeckungen, Tage des Überflusses»

Stephan Reuter, Basler Zeitung, 22. Juni 2016

 

 

«Das komplette Werk Shakespeares, sämtliche seiner 36 Dramen, sie füllen nicht etwa das gesamte Theaterfestival Basel aus, sie zählen lediglich als eine von 20 Produktionen. Die dritte Festivalausgabe ist so reich bepackt wie noch keine zuvor: Mit insgesamt 100 Veranstaltungen aus 17 Ländern, mit Tanz, Theater, Performances, Nouveau Cirque, Installationen und Filmen.
Die Welt kommt für 13 Tage hierher und zeigt uns, was sich da draussen künstlerisch so tut, wie man die Dinge auch noch sehen und darstellen kann. Und das ist das einzigartige an diesem Festival: die enorme Vielfalt der Blickwinkel.»
 

Susanna Petrin, Basellandschaftliche Zeitung, 22. Juni 2016

 

Die ersten Vorstellungen sind bereits ausverkauft!

Es lohnt sich aber, während des Festivals zur Abendkasse zu kommen...

 

Für alle, die noch keine Zeit hatten sich mit dem dichten und vielfältigen Programm des diesjährigen Theaterfestival Basel gründlich auseinanderzusetzen,
hier eine kleine Orientierungshilfe:

 

 

Für die ganze Familie:

«Face Nord»

 

Early-Bird-Tickets für 25.-/15.- nur bis Donnerstag, 30. Juni! 

 

An dreizehn dicht bespielten Tagen, vom 30. August bis 11. September 2016, präsentiert das Theaterfestival Basel hochkarätige Aufführungen aus aller Welt. Tanz und Theater, Performances und Nouveau Cirque, Installationen und Filme: mit 20 Produktionen aus 17 Ländern und insgesamt über 100 Veranstaltungen gibt das Theaterfestival Basel facettenreich Auskunft über die Überraschungen und Herausforderungen, die das Leben und die Kunst in Zeiten ständig wechselnder Krisen zu bieten haben.

 

 

Bereit sein ist alles!

 

Hamlet plagen Zweifel, ein ungutes Gefühl überkommt ihn und er zögert, sich auf das Duell mit Laertes einzulassen. Seine Angst scheint aber unbegründet, denn „Geschieht es jetzt, so geschieht es nicht in Zukunft; geschieht es in der Zukunft, so geschieht es jetzt; geschieht es jetzt nicht, so geschieht es doch einmal in Zukunft. Bereit sein ist alles.“